Willkommen in der Adler Apotheke Liebertwolkwitz
 
Start Team/Galerie Service Links Shop Standort TV-Tipps Ratgeber

zurück | Galerie

Das Team der Adler Apotheke Liebertwolkwitz
Apothekerin Ines Grabner ist Besitzerin der Adler Apotheke Liebertwolkwitz. Das engagierte Team um Filialleiterin Silvia Meyer unterstützt sie.  
Silvia Meyer leitet die Adler Apothke Liebertwolkwitz. Sie hat von 2003 bis 2008 Pharmazie an der Leipziger Universität studiert. Davor absolvierte sie in Greifswald von 1997 bis 1999 eine Ausbildung zur Pharmazeutisch-Technischen Assistentin. Sie ist Filialleiterin der Adler Apotheke Liebertwolkwitz.  

Pharmazie-Ingenieurin Elke Schramm arbeitet seit 1976 als Pharmazieingenieurin in der Adler Apotheke Liebertwolkwitz. Seit 1981 wohnt sie mit ihrer Familie im Ort. Ihre Freizeit widmet sie ihrem Garten oder ist auch gern mit dem Fahrrad unterwegs.

 

Ina Reinhäkel arbeitet als Pharmazeutisch-Technische Assistentin seit 1996. Sie lebt und arbeitet in der Adler Apotheke Liebertwolkwitz. Als Krebs geboren liebt sie alles, was mit Wasser zu tun hat, sie ist gern mit Freunden unterwegs, liest und kocht leidenschaftlich gern und genießt das Leben. Ihr Lebensmotto: „Wer sich ärgert, büßt für die Sünden der anderen“. Sie mag Leipzig und seine Bewohner, weil diese viel lockerer und netter sind als die Bewohner anderer Städte.

Fotos: Hendrik Schmidt
Was eine Apotheke ausmacht
  Rezeptur

Mörser

 

 

Neulich gab´s bei Günther Jauch die Frage: Wie heißt der Arbeitsbereich einer Apotheke? Hier die Antwort, falls Sie mal in die Verlegenheit kommen. Die Rezeptur ist das Herzstück einer Apotheke und des Apothekers Kleinod. Hier werden die Rezepturen hergestellt. Das sind Arzneien, die vom Arzt rezeptiert wurden oder vom Patienten speziell gewünscht. Rechts im Bild sehen Sie die Rezeptursubstanzen. Auf dem Arbeitstisch finden Sie verschiedene Wagen, Mühlen (zum Zerkleinern von Drogenmaterial) und ein Wasserbad (das dient zum schonenden Erhitzen von Rezepturen innerhalb des Herstellungsprozesses). Links im Bild befinden sich Bücher, die Herstellungs- und sonstige Vorschriften enthalten. Rezeptur

Die Rezeptur
Sie ist das Herzstück einer Apotheke.

 

 

Labor

 

 

 

 

 

 

Im Labor werden chemische Analysen der Rezeptursubstanzen durchgeführt. Seit einigen Jahren sind Apotheken verpflichtet, jede Substanz, die zur Herstellung von Arzneien dient, auf ihre Identität zu prüfen. Dazu sind neben der/dem ApothekerIn auch AssistentInnen ausgebildet. 
Den dazu notwendigen Chemiekaliensatz finden Sie auf der rechten Seite des Bildes. Mittig befinden sich Waschbecken, Wasseranschlüsse und Destillierapparat. Links sehen Sie eine Vorrichtung zum Arbeiten mit giftigen und brennbaren Stoffen. Hier werden entstehende Dämpfe abgegeben.

Labor

Das Labor
Hier werden von den  Mitarbeiterinnen die chemischen Analysen der Rezeptursubstanzen durchgeführt.

  Generalalphabet

 

 

 

 

 

Das Generalalphabet besteht aus einer großen Anzahl Schubläden, in die alphabetisch alle Fertigarzneimittel einsortiert sind. Fertigarzneimittel sind im Gegensatz zu Rezepturarzneimitteln industriell hergestellt. In einer Durchschnittsapotheke lagern hier etwa 3000-5000 Artikel.

 

 

Generalalphabet

Das Generalalphabet
In den Schubläden befinden sich alle Fertigarzneimittel.

©h.böger