Willkommen in der Adler Apotheke Liebertwolkwitz
 
Start Team/Galerie Service Links Shop Standort TV-Tipps Ratgeber

zurück | Service | Hausapotheke
Tipps für Ihre Hausapotheke
Ihre Hausapotheke sollte in jedem Fall Medikamente in ausreichender Menge enthalten, die Sie vom Arzt zur Behandlung bestimmter Erkrankungen verschrieben bekommen haben.

Gegen leichte Beschwerden raten wir folgende Arzneimittel griffbereit zu haben:

  • Schmerztabletten - ein universeller Schmerzwirkstoff ist das ASS (Aspirin), er deckt im allgemeinen jede Art von Schmerz ab, spezielle Schmerztabletten sind AM, die zusätzlich Coffein enthalten gegen Kopfschmerz, Ibuprofen gegen Rheuma, Gelenkschmerzen, Zahnschmerzen, krampfartige Schmerzen, Paracetamol als Schmerz- und Fiebermittel bei Kindern
  • Lutschtabletten gegen Halsschmerzen
  • Mittel gegen Erkältungskrankheiten - hier empfiehlt sich, Paracetamol, ätherische Öle und Nasenspray immer vorrätig zu halten
  • Mittel gegen allergische Hautreaktionen und Insektenstiche - z.B. Fenistil Gel
  • Mittel gegen Durchfall - erstes Mittel gegen Durchfall sind Kohletabletten, sie binden Giftstoffe oder Krankheitserreger. Je nach Ursache setzt man weiterhin ein: Gerbstoffe (Tannacomp), Darmbewegungshemmer (Imodium) oder zur Erneuerung der Darmflora Mikroorganismen (Perenterol)
  • Wunddesinfektionsmittel: Jodtinktur, Betaisodona, Freka cid
  • Brand- und Wundgel

Wichtige Verbandmittel:

  • Mullbinden (6cm und 8 cm Breite)
  • elastische Mullbinden (6cm und 8 cm Breite)
  • Idealbinden (8cm und 10 cm Breite)
  • Verbandpäckchen in verschiedenen Größen (klein, mittel und groß)
  • Heftpflaster
  • Wundpflaster
  • Wundschnellverbände (6cm und 8 cm Breite)
  • Verbandwatte
  • Sicherheitsklammern
  • Splitterpinzette
  • Verbandschere
  • Dreieckstücher
  • Bandagen

Sonstiges:

  • Fieberthermometer (möglichst quecksilberfrei)
  • Anleitung zur Ersten Hilfe

Aufbewahrung der Hausapotheke

Wichtig ist die Hausapotheke unzugänglich für Kinder aufzubewahren, die oft Medikamente mit Bonbons verwechseln und von diesen naschen. Wir empfehlen Ihnen einen abschließbaren Medikamentenschrank zu benutzen. Ihre Hausapotheke sollte an einem trockenen gut zugänglichem Ort untergebracht sein. Vermeiden Sie die Lagerung in Bad oder Küche, da dort Feuchtigkeit und Wärme Medikamente unbrauchbar machen können.

Pflege der Hausapotheke

Achten Sie immer auf eine komplett ausgestattete Hausapotheke, da sie nur so ihren Zweck erfüllen kann. Bewahren Sie für jedes Medikament die Verpackung und den Beipackzettel auf, um im Notfall (oder bei unsachgemäßer Einnahme) wichtige Informationen griffbereit zu haben. Mindestens einmal pro Jahr sollten Sie Ihre Arzneimittel und Verbandstoffe auf die Verfallsdaten überprüfen, die Sie als Aufdruck auf den Umverpackungen finden. Für weitere Informationen zu Ihrer Hausapotheke stehen wir Ihnen gerne kompetent zur Verfügung und beantworten Ihre Fragen auch online.


(Für eine Druckvorschau gehen Sie unter Datei/Druckvorschau)

 

©h.böger